Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSuche

Trekkies Forum » Star Trek » Bücherei » Bücherei (deutsch) » Starfleet Kadetten » SFK Band 17 : Zigeunerwelt (Ted Pedersen) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Umfrage: Wie fandet ihr das Buch?
Befriedigend 1 50.00%
Mangelhaft 1 50.00%
Sehr Gut 0 0.00%
Gut 0 0.00%
Ausreichend 0 0.00%
Ungenügend 0 0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Quark
Schiffsbibliothekar


Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 2.127



  Zeige Quark auf Karte
SFK Band 17 : Zigeunerwelt (Ted Pedersen) Zum Anfang der Seite springen

SFK Band 17 : Zigeunerwelt (Ted Pedersen)

Inhalt:
Die Fjori sind wie die Zigeuner früherer Zeiten ein heimatloses Volk, das die Galaxis durchstreift. Und da sie jahrhundertelang von anderen Völkern verfolgt wurden, halten sie die Position ihres Stützpunktes im Gamma-Quadranten streng geheim. Als ein Fjori-Schiff die Raumstation Deep Space Nine besucht, können Jake Sisko und Nog der Versuchung nicht widerstehen, dieses Geheimnis zu lüften. Sie versuchen, in den streng abgeschirmten Frachter Orak einzudringen, um Sternkarten zu kopieren.

Die beiden werden geschnappt, und die Fjori greifen zu drastischen Maßnahmen. Sie entführen den Sohn von Commander Sisko und seinen Ferengi-Freund auf ihren Wüstenplaneten. Und nach den Gesetzen der Fjori dürfen die beiden nie wieder nach Hause zurückkehren.

Meine Meinung:
Meiner Meinung nach ist „Zigeunerwelt“ der beste der in Deutschland erschienenen Jake/Nog – Romane aus der SFK – Reihe. Der Roman bietet eine ausgewogene, jugendgerechte Story, die zwar meiner Meinung nach etwas blauäugig ist (Sisko reagiert kaum auf die Entführung, die Entführung hat keine Konsequenzen für die „Zigeuner“) , aber nichtsdestotrotz gut zu lesen ist. Zwar ist „Zigeunerwelt“ im Vergleich zu den „normalen“ Büchern nur Durchschnitt, aber zeigt, dass es durchaus möglich ist einigermaßen interessante Geschichten über Jake und Nog zu schreiben.

Lesespaß : 59 %



Defcon's Treklit

Unreality-SF.net - TV on the bookshelf
09.12.2004 15:57 Quark ist offline Homepage von Quark Beiträge von Quark suchen
Ameise
Flottencaptain


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 468
Herkunft: Flensburg



  Zeige Ameise auf Karte
RE: SFK Band 17 : Zigeunerwelt (Ted Pedersen) Zum Anfang der Seite springen

Leider kann ich mich da nicht anschließen. "Zigeunerwelt" war der erste Kadettenroman, den ich gelesen habe, und ich kann mich erinnern, dass ich mich während des Lesens die ganze Zeit über diesen Roman aufgeregt habe. Jake und Nog agieren selten dämlich und geraten in jeden noch so vorhersehbaren Schlamassel. Darüberhinaus sind sie auch noch schlecht charakterisiert (okay, die Serie war zu diesem Zeitpunkt noch nicht sehr weit fortgeschritten): Jake ist der brave und disziplinierte Mustersohn und Nog gierig und verschlagen. Die Fjori werden hier beschrieben, als wären sie die exotischste Spezies überhaupt, dabei sehen sie auf den Billdern einfach wie Menschen in Trachten aus. Und natürlich gibt es unter ihnen einen Bösewicht (erkennbar an der Narbe im Gesicht), der Jake und Nog eins reinwürgen will. Selbst innerhalb der ohnehin nicht besonders tollen Kadettenreihe ist dieser lahme und klischeebeladene Roman einer der schlechtesten, daher ein "Mangelhaft" von mir.
04.12.2011 12:35 Ameise ist offline Homepage von Ameise Beiträge von Ameise suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Star Trek » Bücherei » Bücherei (deutsch) » Starfleet Kadetten » SFK Band 17 : Zigeunerwelt (Ted Pedersen)

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Style & Design © by Tholund | corrected, modified & extended by Markus Dippold
radiosunlight.de
CT Security System : © 2006 Frank John & cback.de