Warning: Trying to access array offset on value of type null in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/functions.php on line 3075
Trekkies Forum | The Original Series | Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard)
Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSucheaktive Themen der letzten 24h

Trekkies Forum » Star Trek » Bücherei » Bücherei (deutsch) » The Original Series » Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Umfrage: Wie fandet ihr das Buch?
Befriedigend 3 42.86%
Gut 2 28.57%
Mangelhaft 2 28.57%
Sehr Gut 0 0.00%
Ausreichend 0 0.00%
Ungenügend 0 0.00%
Insgesamt: 7 Stimmen 100%
 
Quark
Schiffsbibliothekar


Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 2.127



  Zeige Quark auf Karte
Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Star Trek V - Am Rande des Universums

Inhalt:

Der Planet Nimbus III ist Schauplatz eines einzigartigen Experiments: Die drei Mächte der Galaxis - die Föderation, das Klingonische Imperium und das Romulanische Reich - haben sich zusammengetan, um den Planeten im Interesse des galaktischen Friedens gemeinsam zu besiedeln. Doch eine Klimakatastrophe droht das Experiment zum Scheitern zu verurteilen.

Die Siedler sind verzweifelt. So fällt es dem vulkanischen Renegaten Sybok leicht, eine Armee von Aufständischen um sich zu scharen und drei Diplomaten als Geiseln zu nehmen. Der geheimnisvolle Prophet hat jedoch weit ehrgeizigere Pläne, als nur den Planeten unter seine Kontrolle zu bringen: Er folgt der Vision, die ihn ins Zentrum der Galaxis führt.

Captain Kirk erhält den Befehl, mit seinem neuen, noch nicht ausgereiften Raumschiff die Geiseln zu befreien. Niemand auf der Enterprise ahnt, welch verhängnisvolle Beziehung zwischen Spock und Sybok besteht. Überdies betrachten die Klingonen die Geiselnahme als willkommenen Anlaß, den Erzfeind ihres Volkes endgültig zu erledigen.

Dateianhang:
jpg 4682.jpg (29 KB, 62 mal heruntergeladen)




Defcon's Treklit

Unreality-SF.net - TV on the bookshelf
23.01.2008 01:04 Quark ist offline Homepage von Quark Beiträge von Quark suchen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 15.109
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Die Umsetzung des Films eben.

Das Buch als solches ist ganz gut, wenn man die schlechte Umsetzung des Film außen vor läßt.
Die Ungereimtheiten sind natürlich auch im Buch stellenweise zu finden.

Gruß,
Markus



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

23.01.2008 08:40 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
Sulu
Botschafter


Dabei seit: 08.09.2007
Beiträge: 16.711
Herkunft: http://www.wolfenbuettel.de



  Zeige Sulu auf Karte
RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Genau wie den Film finde ich auch das Buch schlecht und von mir gibt es auch ein Mangelhaft.



Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' 
(Sir Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller) 

24.01.2008 07:39 Sulu ist offline Beiträge von Sulu suchen
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

J.M. Dillard hat das Beste draus gemacht.....




24.01.2008 09:02 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
Uhura
Bordmusiker


Dabei seit: 16.08.2007
Beiträge: 1.740
Herkunft: Forchheim



  Zeige Uhura auf Karte
RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Wie der Film mittelmäßig, wobei das Buch etwas besser ist.

Zitat:

J.M. Dillard hat das Beste draus gemacht.....




Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit. - F. Dürrenmatt
01.02.2008 13:40 Uhura ist offline Beiträge von Uhura suchen
Saavik
Attaché


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 5.288



RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Das war das Buch das von mir ein "Mangelhaft" bekommt. War furchtbar zäh zu lesen, hab es nach einer Weile weggelegt und das war's.



Verletze nicht diejenigen, die dich verletzten. Biete ihnen Frieden, immer wieder, bis du stirbst. Dadurch bekommst du selbst Frieden, auf die eine oder andere Weise, selbst wenn man dich tötet. Du kannst den anderen nur das geben, was du selbst erfahren hast. - Surak
02.01.2009 16:56 Saavik ist offline Beiträge von Saavik suchen
Morgaine2.0
Commander


Dabei seit: 20.10.2020
Beiträge: 208
Herkunft: 53°47`28.32N 9°25`33.96E



RE: Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard) Zum Anfang der Seite springen

Jeanne Dillard hat den Stab von Vonda McIntyre übernommen.
Erfreulich ist, dass sie die Handlungselemente ihrer Vorgängerin aufnimmt und weiter entwickelt, so z.B. Sulus Geschichte.
Auch sie steuert tiefere Hintergründe zu den Charakteren bei, die im Film nicht realisierbar waren.
Ich fand die Geschichte anfangs etwas schleppend und den Plot irgendwie gezwungen. Aber das kann man der Autorin nicht anlasten. Wohl aber, dass mal wieder ziemlich über den Durst getrunken wird Augen rollen

Da taucht plötzlich ein verstoßener Halbbruder Spocks auf und stiftet Verwirrung.
Das hatten wir doch schon in der "Ersten Mission", dort war es ein entfernter Cousin, der sich Stephen nannte und ebenfalls mit den vulkanischen Traditionen gebrochen hatte.

Kirk ist es mal wieder, der als Einziger gegen die "Gehirnwäsche" Syboks standhaft bleibt und die "Gottheit" im Zentrum der Galaxis in Frage stellt. Zum Glück richtet er es dann doch nicht im Alleingang.Das Schöne ist, dass es hier eher der Katalysator für das Zusammenwirken der Crew ist.
Und es wird schön deutlich, dass sie dies tun auf einer Basis der in vielen Jahren gewachsenen Vertrautheit.

Einerseits finde ich die Geschichte ziemlich konstruiert.
Andererseits hat sie mir durchaus den Anstoß gegeben zu hinterfragen.
Denn hier verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse, Richtig und Falsch.

Und es wird das Hohelied der Freundschaft gesungen.
"Row, row, row the boat..."

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Morgaine2.0: 13.12.2020 23:43.

13.12.2020 23:36 Morgaine2.0 ist offline Beiträge von Morgaine2.0 suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Star Trek » Bücherei » Bücherei (deutsch) » The Original Series » Classic Band 24: Star Trek V - Am Rande des Universums (J.M. Dillard)

Impressum