Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSuche

Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » Star Wars » Die Filme » Solo » Meinungen zum Film » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.394
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
Meinungen zum Film Zum Anfang der Seite springen

Gestern war ich mit einigen anderen im Kino, um den Film zu sehen.
Ganz so schlecht, wie der Film oft dargestellt wird, ist er dann doch nicht.

Die Rolle von Han ist gut dargestellt, bringt Mimik, Gestik und Verhalten gut rüber.
Lando ist auch prima getroffen. Chewie sowieso ...
Interessant auch, wie sich Han und Chewie kennen gelernt haben. Und die Aufklärung des Kessel-Runs ..

Die Verbindung zu Star Wars?
Naja, die Charaktere, der Falke, eine 5sekündige Szene mit einem Sternzerstörer. Dazu ein Lichtschwert in einer Szene, wo es nicht nötig war, außer zum Posen.

Der Film läßt ein paar offene Enden.
Vllt. werden die im geplanten Boba Fett-Film weiterbehandelt. Möglich wäre es.

Wir haben uns gefragt, wie der Film zeitlich genau einsortiert wird, da Darth Maul scheinbar noch - oder wieder - am Leben ist.

Alles in Allen doch gute Unterhaltung, der Bezug zu Star Wars ist grundsätzlich da. Der Film macht im Kino Spaß.



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

10.06.2018 12:50 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
ulimann644
a.k.a. Code Blau


Dabei seit: 28.09.2012
Beiträge: 2.866
Herkunft: Li Mi´She



RE: Meinungen zum Film Zum Anfang der Seite springen

Zeitlich liegt der Film 10 Jahre vor Episode IV (und somit gleichfalls vor Roque One)

Wegen der Dinge, die ich mir erwartet hätte, aber im Film nicht drin waren, gibt es eine aufgerundete 6/10 von mir.

Dazu kommt, dass ich Donald G. als Calrissian für eine Fehlbesetzung halte. Der gerissene Geschäftsmann, der weiß wo sein Vorteil liegt, kam bei mir nicht rüber.

Statt des unsäglichen Zugüberfalls hätte ich lieber etwas in Richtung von Solos Zeit an der Akademie erfahren, bzw. wie und warum er sich die corellianischen Blutstreifen erwarb (im Gegensatz zu Wedge Antilles).
Zudem hatte ich gehofft, dass den Fans das Sabbac-Spiel endlich mal nähergebracht wird. Dass man auch Kartenspiele spannend inszenieren kann, wurde im Kino schon gezeigt.

Darth Maul war für mich so unnötig, wie ein drittes Nasenloch. Was bitte sollte DER Auftritt.

Was stattdessen gut gewesen wäre zu erfahren: Wie kam es zur Lebensschuld von Chewie gegenüber Han?

Am lächerlichsten für mich: Der Name Tobias Beckett. Ein Name aus einer WEIT WEIT entfernten Galaxis, (names USA)... Ja, nä... is klar.



Mein FAN-FICTION WIKI || FAN-FICTION TOTAL
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::
Ganz egal, was du für ein Leben führst. Wie viele Menschen zu deiner Beerdigung kommen, hängt auch immer vom Wetter ab.

10.06.2018 18:42 ulimann644 ist offline Homepage von ulimann644 Beiträge von ulimann644 suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.471
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mir den Film morgen ansehen, da läuft er auch in 2D. Augenzwinkern
Die anfängliche Begeisterung für 3D ist bei mir inzwischen längst wieder verflogen.

Gruß, Frank



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

10.06.2018 20:58 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.471
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Vorhin gesehen.
Gut, 17 Uhr ist jetzt nicht unbedingt die typische Kinozeit.
Aber dafür lief der Film in 2D, das war uns wichtig.


Mir hat der Film, wie auch schon Rogue One, sehr gut gefallen.
Allerdings ist er noch eigenständiger als dieser.

Den Fanservice in Form des Sternenzerstörers, des Lichtschwertes und auch des "Kraken" hätte man sich sparen können.
Andere, etwas subtilere Referenzen dagegen finde ich sehr gelungen.

Alden Ehrenreich als Solo empfinde ich als eine gute Besetzung, er hat den jungen Han gut herüber gebracht.
Auch sehr schön: Obwohl der Synchronsprecher ein anderer ist, klingt seine Stimme doch sehr ähnlich.

Wie Markus schon sagte: Der Film macht Spaß. fingerup

Gruß, Frank



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

11.06.2018 21:33 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » Star Wars » Die Filme » Solo » Meinungen zum Film

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Style & Design © by Tholund | corrected, modified & extended by Markus Dippold
radiosunlight.de
CT Security System : © 2006 Frank John & cback.de